Footprint Group

Cybersecurity

IT-Sicherheit für Unternehmen

Die Rate an Cyberkriminalität nimmt immer mehr zu. Deshalb ist es für dein Unternehmen umso wichtiger, deine IT-Systeme vor solchen Angriffen zu schützen.

Wir bieten hochwertige Tools mit modernster Technologie, um dein Unternehmen in der IT-Sicherheit zu unterstützen. Speziell auf dich und deine Anforderungen sind unsere IT-Sicherheitslösungen für kleine und große Unternehmen zugeschnitten.

Unsere Cybersecurity-Expert*innen bei Footprint Technology beraten dich zu möglichen Lösungen in der IT-Sicherheit, um dein Unternehmen vor unbefugtem Zugriff oder Cyberangriffen zu schützen. Unter anderem bieten wir auch Schulungen für deine Mitarbeiter*innen an.

Die wichtigsten Cybersecurity-Maßnahmen 
auf einen Blick

Sicherheit hat oberste Priorität. Besonders, wenn es um den Schutz deines Unternehmens vor Bedrohungen und Angriffen geht. Mit entsprechenden IT-Sicherheitsmaßnahmen, welche auf dein Unternehmen zugeschnitten sind, kannst du deine IT-Systeme und Unternehmensdaten vor Cyberbedrohungen schützen.

 

Firewalls

Um den Datenverkehr zwischen internen und externen Netzwerken zu überwachen, werden Firewalls eingesetzt. Firewalls überprüfen die Datenpakete und blockieren potenzielle Gefahren, um dein Unternehmen zu schützen.

 

Virenschutz

Viren, Trojaner, Malware – nicht mit einem effektiven Virenschutz oder Virenscanner. Der Einsatz von Antivirensoftware sorgt dafür, Angriffe auf laufende Prozesse, E-Mails und Dateien zu erkennen, zu isolieren und blockieren. Dadurch wird dein Unternehmen vor Datenverlusten oder schädlichen Systemausfällen geschützt.

 

Backup & Recovery

Sicherheitsupdates sollten regelmäßig vorgenommen werden, um Schwachstellen in Software oder Betriebssystemen frühzeitig zu erkennen und zu beheben. Mithilfe regelmäßiger Aktualisierungen werden Sicherheitslücken geschlossen, um potenzielle Angriffe zu minimieren und die Sicherheit der Geräte sowie Systeme zu gewährleisten. Im Falle eines Datenverlustes, ist dadurch eine Wiederherstellung möglich.

 

Schulung & Sensibilisierung

Auch deine Mitarbeiter*innen sollten regelmäßig geschult werden. Durch Schulungen und entsprechende Sicherheitsmaßnahmen, kann das Sicherheitsbewusstsein der Mitarbeiter*innen gestärkt werden. Sie werden für Themen, wie Passwortsicherheit, Phishing-Mails oder verdächtige Links entsprechend geschult.

Cyber-Security für dein Unternehmen

Du weißt nicht, welche IT-Sicherheitsvorkehrungen für dein Unternehmen notwendig sind? Unsere Expert*innen stehen dir beratend zur Seite und finden für dich die sichersten IT-Security-Vorkehrungen für dein Unternehmen!

Zuverlässige Cloud-Sicherheitsvorkehrungen für dein Business

Icon für Expertise & Fachwissen

Expertise

Mit dem Fachwissen unserer IT-Expert*innen stehen wir dir beratend zur Seite. Unsere Best Practices und branchenspezifisches Know-How bringen wir in dein Unternehmen ein.

Icon für geringe Kosten

Kostenersparnis

Da wir als IT-Dienstleister über die erforderlichen Ressourcen und Schulungen verfügen, sparst du dir in jedem Fall eine Menge Kosten. Du zahlst also nur die Dienstleistung, die du tatsächlich benötigst.

Icon für Zeitsparend

Zeitersparnis

Durch uns als dein IT-Dienstleister, sparst du dir Zeit und Ressourcen und kannst dich vollkommen auf dein Kerngeschäft konzentrieren. Wir übernehmen alle Aspekte deiner IT-Infrastruktur und IT-Sicherheit.

Icon für flexibel und individuell

Flexibilität

IT-Support oder spezifisches IT-Projekt? Wir sind flexibel und unterstützen dich bei deinen aktuellen Bedürfnissen und finden eine passende Lösung.

Cyber-Angriffe: Diese Techniken bedrohen deine IT-Sicherheit

Cyber-Angreifer verwenden immer raffiniertere Techniken und Methoden, um die IT-Sicherheit deines Unternehmens zu stürzen. Von schädlicher Malware bis hin zu unsicherer Netzwerk-Kommunikation bedrohen diese Angriffstechniken nicht nur sensible Daten, sondern auch den gesamten Betrieb. Oftmals merkt man dies viel zu spät, weil man selbst oder die Mitarbeiter nicht ausreichend geschult sind.

 

Malware & Phishing

Die wohl bekanntesten Angriffe umfassen Malware und Phishing. Während Malware schädliche Software, wie Viren, Trojaner und Ransomware beinhalten, werden bei Phishing gefälschte E-Mails, Webseiten oder SMS verwendet, um an persönliche Informationen zu gelangen.

 

Software- & Hardware-Schwachstellen

Mithilfe von Sicherheitslücken in Software und Hardware, können Cyber-Angriffe gezielt auf den Zugriff von Systemen oder Daten ausgerichtet werden.

 

Unsichere Passwörter

Auch schwache Passwörter geben ein hohes Risiko ab. Wenn diese leicht zu erraten oder einfach zu hacken sind, können Angreifer problemlos auf Konten oder Systeme zugreifen.

 

Unsichere Netzwerkkommunikation

Ist dein Unternehmensnetzwerk nicht ausreichend verschlüsselt, können auch hier Angreifer den Datenverkehr abfangen und sensible Daten (Benutzername, Passwörter, Unternehmensdaten) erfolgreich einsehen und verwenden.

Häufig gestellte Fragen und Antworten

Die IT-Sicherheit oder auch Informationssicherheit bezieht sich auf den Schutz von Informationen vor unbefugtem Zugriff sowie den Schutz von Computer, Cloud-Diensten bis hin zu Rechenzentren, während die Cybersecurity Systeme, Netzwerke und andere elektronische Daten vor Bedrohungen schützt.

Da Passwörter den Zugriff auf Systeme und Daten schützen, sind sie in der IT-Sicherheit von großer Bedeutung. Deshalb ist es so wichtig, starke und verschiedene Passwörter für die Konten zu verwenden, die regelmäßig geändert werden, um das Risiko von Angriffen zu minimieren.

Eine Firewall überwacht und kontrolliert den Datenverkehr eines internen und externen Netzwerkes. Stellen Datenpakete eine potenzielle Gefahr dar, werden diese blockiert, um das interne Netzwerk zu schützen.

Um sich vor Phishing-Angriffen zu schützen, ist es wichtig, verdächtige E-Mails oder Nachrichten genau zu überprüfen. Mitarbeiter sollten darauf geschult sein, besonders auf Links oder das Preisgeben von vertraulichen Daten zu achten. Wie sieht die Absender-Adresse aus? Gibt es verdächtige URLs oder Schreibfehler? Wenn möglich sollte immer eine 2-Faktor-Authentifizierung verwendet werden.

Um etwaige Schwachstellen zu identifizieren, nehmen wir eine Prozess- und Schwachstellenanalyse vor. Auf Basis dessen wir eine auf dein Unternehmen individualisierte Lösung vorbereitet sowie technische und organisatorische Maßnahmen vorgenommen. Auf Wunsch schulen wir deine Mitarbeiter zum Thema IT-Risiken und IT-Sicherheit.

Kontaktiere uns

    Nach oben scrollen